Please Wait...

...Gönnen Sie sich den Genuss
eines einzigartigen Kaffees...

Kaffee kennen und
bewusst genießen

Ursprünglich stammt die Kaffeepflanze aus dem Hochland von Zentral- und Ostafrika, aber erst der Mensch hat sie in die tropischen Länder exportiert. Mit "tropisch" ist der Teil der Erde gemeint, der zwischen den beiden Wendekreisen liegt und zu dem auch Südostasien, Amerika und Zentralafrika gehören. Diese Pflanze braucht daher ein warmes, aber gleichzeitig besonders feuchtes Klima. Brasilien ist derzeit der größte Kaffeeproduzent der Welt, gefolgt von Ländern wie Vietnam, Kolumbien, Indonesien, Mexiko, Guatemala, Honduras, Äthiopien, Indien, Ecuador usw. Die Kaffeepflanze braucht also ein warmes, aber gleichzeitig auch ein besonders feuchtes Klima.

Die Kaffeepflanze ist ein immergrüner Strauch, der zur Familie der Rubiaceae" der Gattung Coffea" gehört. Im Laufe ihres Lebenszyklus produziert sie Beeren, deren Samen gemeinhin als Kaffee bezeichnet werden. Von den verschiedenen Coffea-Arten werden die beiden am häufigsten angebauten Sorten C. Arabica und C. Canephora oder einfach Arabica und Robusta genannt.
Sie wächst in Äthiopien, im südöstlichen Sudan und im Norden Kenias, ist selbstbestäubend, bevorzugt hohe Lagen (1000-2000 m), passt sich aber leicht an verschiedene Klimazonen und Böden an. Sie enthält ca. 0,8 - 1,4 % Koffein, also deutlich weniger als "C.Canephora" (Robusta), die ca. 1,7 - 4 % enthält.
Letztere kommt hauptsächlich im tropischen Afrika (zwischen Uganda und Guinea) vor, ist sehr anpassungsfähig (auch unter 700 m Höhe) und preiswert. Sie erfordert eine Fremdbestäubung, die zu genetischen Unterschieden führen kann, was sie zur weniger wertvollen der beiden Sorten macht und den ersten Platz der Arabica überlässt, die sich durch ihre Reinheit auszeichnet. Von den beiden Arten ist es Coffea arabica, die den Kaffeemischungen ihren süßen Geschmack und ihr feines, delikates Aroma verleiht, während Coffea canephora dem Kaffee einen starken, entschiedenen Charakter verleiht.

 

Der Kaffeezyklus

Wie bei vielen Obstpflanzen beginnt die Reise des Kaffees mit einer schönen Blütezeit, nach der die Kaffeepflanze Früchte, in diesem Fall Beeren oder Steinfrüchte, hervorbringt. Wenn sie ihren ersten Reifepunkt erreicht haben, werden sie geerntet und die grünlich-gelben Kerne der Beeren extrahiert. Diese werden dann je nach Witterungsbedingungen trocken oder nass entschält.

 

Anschließend wird das Produkt einer schnellen Trocknung unterzogen, um das Restwasser zu entfernen, das die Qualität des Kaffees beeinträchtigen könnte. Jetzt haben wir Rohkaffee erhalten, der geröstet" werden kann. Dieser Prozess wird als "Rösten" bezeichnet und beinhaltet ein spezielles Kochen der Bohnen bei 200°-240°C, wodurch die klassische schwarz-braune Färbung, die typisch für Kaffee ist, erreicht wird.

 

 

Erst dann entfaltet sich sein wahres Aroma. Außerdem erfährt es eine morphologische und chemische Veränderung, die zur Aktivierung seiner organoleptischen Eigenschaften führt. Je nach Röstgrad werden einige der ursprünglichen Eigenschaften des Produkts abgeschwächt oder verschwinden, während gleichzeitig viele neue Eigenschaften entstehen. Wie wir wissen, verändert sich der Geschmack des Kaffees je nach Röstgrad radikal.

Nach dem Rösten erhalten wir ein fast fertiges Produkt, das gemahlen werden kann. Dieser letzte Schritt wird oft unterschätzt und auf die leichte Schulter genommen. Doch gerade durch das abschließende maschinelle Mahlen werden die lang ersehnten Aromen und Geschmacksstoffe des Kaffees noch mehr freigesetzt.

Jetzt müssen Sie nur noch auf eine der vielen Arten eine gute Tasse Kaffee zubereiten... und Ihren Gaumen erfreuen.






Warning: Unknown: write failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/lib/php/session) in Unknown on line 0